Offener Brief

Offener Brief an
Wayland Folding Kayaks

Sehr geehrter Herr Mariusz Jesionkiewicz,
ich schreibe nun diesen offenen Brief weil ich Ihr Verhalten nicht länger billige.

Letztmalig am 04.07.2018  habe ich Sie,  die Firma Wayland Folding Kayaks,
und Frau Iwona Nowak (Firma Secret Naval Solutions) darum gebeten,
Warnungen und geschäftsschädigende Äußerungen über meine Firma WohnenGartenFreizeit
und über meine Person Christian Pohl zu unterlassen.

Obwohl seit über zwei Jahren keinerlei Geschäftsbeziehungen zwischen meinem Unternehmen
und den Firmen Wayland Folding Kayaks (WFK) und Secret Naval Solutions bestehen,  
sind Sie weiterhin mit geschäftsschädigenden Verhalten unterwegs.

In erster Linie wirkt ihr Verhalten eher befremdlich auf Kunden und schadet letztendlich Ihrem Ansehen.

Seit August 2016 (!) ist folgende Warnung vom „Vorstand“ im Internet ersichtlich:
Die Ziffern 1-7 habe ich vor den Sätzen eingefügt, da ich dazu Stellung nehmen werde.

Verehrte Kunden, 
1. Wir teilen Ihnen mit, dass wir die Zusammenarbeit mit der Firma Wohnen Garten Freizeit aus Bochum, vertreten durch Herrn Christian Pohl beendet haben.
2.Die Firma Wohnen Garten Freizeit ist seit 2014 insolvent und schuldet uns einen erheblichen Geldbetrag für die bei uns gekauften Waren.
3.Wir bitten Sie künftig keine Bestellungen für Produkte der Firmen Wayland sowie Secret Naval Solutions in der Firma Wohnen Garten Freizeit zu machen.
4.Es besteht eine signifikante und berechtigte Gefahr, dass das Geld, das Sie der Firma Wohnen Garten Freizeit als Anzahlung für den Kauf unserer Waren zahlen,verloren geht.
5.Wir möchten Ihnen auch mitteilen, dass Herr Christian Pohl den Namen seiner Firma änderte und diese jetzt den Namen Wohnen Garten Hobby trägt.
6.Gleichzeitig möchten wir Ihnen mitteilen, dass wir mit der Veröffentlichung dieser Information keine Verantwortung für mögliche Finanzschäden, die in Folge der Transaktionen, die durch die Kunden mit Herrn Pohl sowie mit der Firma Wohnen Garten Freizeit oder Wohnen Garten Hobby entstehe, tragen.
7. Hochachtungsvoll
Vorstand


1. Beendigung der Zusammenarbeit.
Der „Vorstand“ schreibt, dass die Zusammenarbeit von Ihnen beendet wurde. 
Diese Aussage ist falsch.
Anhand des Screenshots, kann ich beweisen, dass die Zusammenarbeit durch mich beendet wurde.



2.  Insolvent seit 2014 und erhebliche Geldschulden
Der Vorstand schreibt, dass die Firma Wohnen Garten Freizeit seit 2014 insolvent ist. 
Diese Aussage ist falsch.
Das zuständige Insolvenzgericht hat seinen Sitz  in Bochum, Bundesland NRW.
Über www.insolvenzbekanntmachungen.de  kann man entsprechend recherchieren.



Ferner schreiben Sie, dass die Firma Wohnen Garten Freizeit einen ERHEBLICHEN Geldbetrag schuldet.
Diese Aussage ist falsch.
Richtig ist:
Am Ende des Jahres 2014 wollte ich die Zusammenarbeit bereits beenden.   
Aufgrund erheblicher Reklamationen habe ich mich geweigert den offenen Restbetrag
von ca 4.500 EUR zu bezahlen und ein Zurückbehaltungsrecht geltend gemacht.

Das die Summe 4.500 EUR ein erheblicher Geldbetrag sei, liegt im Auge des Betrachters.   
Ein neues Faltboot kann auch mal ebend 2.500 EUR und mehr kosten- und dann wären 
bei näherer Betrachtung  4.500 EUR vielleicht nichtmehr erheblich ?

Die Firma Secret Naval Solutions hat gegen mich geklagt und ich erkannte sofort eine Summe
von 2.720 EUR an. 
Dieses sei der Restwert der reklamationsbehafteten Ware und das Gericht folgte
meinen Ausführungen.
Ich bin zur Zahlung von 2.720 EUR verurteilt worden und habe dieses
innerhalb weniger Tage beglichen. Die gewünschte Forderung in Höhe von ca 4.500 EUR
war damit abgeschlossen.   
Die Behauptung Christian Pohl habe vor Gericht verloren, kann ich nicht nachvollziehen.
Ich sehe mich auch nicht als Sieger, hier ging es rein um das Prinzip.
Es sind keinerlei Forderungen gegen mein Unternehmen offen.
Sämtliche Forderungen nach 2014, aus den Jahren 2015 und 2016
wurden ordnungsgemäß bezahlt, unabhängig von möglichen weiteren
fehlerhaften Lieferungen.

Das Gerichtsurteil und weitere Inhalte werden in Kürze veröffentlicht werden.

3. Der Vorstand bittet, dass zukünftig keine Bestellungen mehr für Produkte der Firma WFK und SNS
über Christian Pohl getätigt werden.

Bestellungen sind  gar nicht möglich, da ich seit Juni 2016 mit der Firma bzw den Firmen
nichtmehr zusammenarbeite.

4. Laut Vorstand besteht eine signifikante Gefahr, dass das Geld Ihrer Anzahlung verlorengeht.
Diese Aussage ist falsch.
Wie soll Geld verlorengehen, wenn man diese Produkte nicht kaufen kann ?

5. Laut Vorstand habe ich den Firmennamen geändert und würde nun unter Wohnen Garten Hobby arbeiten.
Diese Aussage ist falsch. 
Ich zahle Ihnen eine Belohnung von 5.000 EUR wenn Sie mir , Christian Pohl,
nachweisen, dass ich eine Firma namens Wohnen Garten Hobby besitze, besaß oder irgendwie verknüpft bin.
Mir ist nicht bekannt ob es weltweit irgendwo eine Firma namens Wohnen Garten Hobby gibt.

6. Der Vorstand distanziert sich von möglichen Finanzschäden 
In Deutschland ist es meines Wissens nicht möglich, dass die Firma A für Firma B haftet.
Vielleicht ist es in Polen anders und daher diese Warnung ?

7. Der Vorstand
Diese Aussage ist falsch.
Rechtlich kann es keinen "Vorstand" unter folgenden Voraussetzungen geben:

Bei den Firmen Wayland Folding Kayaks und Secret Naval Solutions handelt es sich 
laut polnischen Gewerberegister um Einzelunternehmen / Inhabergeführt.
Siehe Screenshot.
Innerhalb der EU ist mir keine Möglichkeit bekannt, wie es dennoch zu einem
Vorstand kommen kann, den man von kapitalgeführten Gesellschaften wie AG kennt.